Eine Kutschpartie im Mansfelder Land - Südharz

  • Kutschpartie mit Kutscher Hans Henze rund um Wolferode im Mansfelder Land (Südharz)
  • Kutschfahrt durch Kirschalleen
  • Rast auf der Kutschpartie
  • Rapsfelder auf dem Weg von Wolferode nach Blankenheim

Das Mansfelder Land ist traditionell eine von der industriellen Nutzung geprägte Kulturlandschaft, wie die das Landschaftsbild prägenden Abraumhalden des ehemaligen Kupferbergbaus noch heute deutlich zeigen.
Trotz der intensiven Nutzung durch den Menschen ist hier in den Ausläufern des Harzes die Natur ein wahres Fest für die Sinne, zumal im Wonnemonat Mai. Blühende Obstbäume säumen den Weg, in prächtigem Gelb prangen die sich weithin erstreckenden Rapsfelder.
Die Bilder unserer Kutschfahrt sind entstanden auf dem Weg von Wolferode bei Lutherstadt Eisleben über die Dorfflecken Klosterode, Bornstedt, Schmalzerode zurück nach Wolferode an einem Bilderbuchtag im Mai.
Nur wenige Meter abseits der Hauptverkehrsstraßen läßt sich ein Landstrich Deutschlands entdecken, der bislang vom Tourismus zu Unrecht vernachlässigt worden ist.
Die weitläufigen Mischwälder des Südharzes wechseln sich ab mit aussichtsreichen Fluren und sind mit schönen Wegen wie geschaffen für Fahrradbegeisterte und Wanderer.
Oder Sie machen es wie wir und gehen mit zwei Pferdestärken gemächlich wie anno dazumal auf Entdeckungsfahrt, halten gemütlich Rast und genießen die Natur im Frühling ... solche Tage gehen leider viel zu schnell vorbei!
Eine Beschreibung dieser schönen Kutschfahrt im Mai rund um das hübsche Dorf Wolferode mit Kutscher Hans Henze finden Sie auf der Website des Bergschreibers unter Kutschfahrt Südharz Wolferode.

... im Mai 2008, www.bergschreiber.com

Das könnte Sie auch interessieren: Komplettsanierung eines Hausdaches in Lutherstadt Eisleben Südharz

To Top